Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH • Alfred-Nobel-Allee 45 • 66793 Saarwellingen • 06838 5158610 | Login
Schriftgröße: AAA
Titelbilder

Immer gut informiert

Aktuelles aus dem Kinderland Wallerfangen

Vorübergehende Schließung der Kinderkrippe Wallerfangen sorgt bei allen Beteiligten für ein großes Ärgernis

Wer von uns hat diese Situation noch nicht erlebt: beim Einzug in ein neues Haus oder nach der Renovierung einer Wohnung liegen penetrante Gerüche in der Luft, die für eine mehr oder weniger lange Zeit unsere Schleimhäute auf eine Belastungsprobe stellen. Genau diese Situation mussten wir bei der Eröffnung der neuen Kinderkrippe aus der Adolphshöhe in Wallerfangen erfahren, allerdings heftiger als im normalen Rahmen.

Am 01. September d. J. eröffnete nach einjähriger Bauphase die für die Betreuung von 30 Kindern im Alter bis zu drei Jahren konzipierte Bildungseinrichtung der Gemeinde Wallerfangen, die von der Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH, einer Tochtergesellschaft des Landkreises Saarlouis, betrieben wird.

Bei der Eröffnungsfeier am 17. September d.J. konnten alle Verantwortlichen unisono großes Lob für die zügige und gut organisierte Realisierung des Projektes einheimsen. Bedingt durch die vom planenden Architekten vorgeschlagene Holzständerbauweise, die eine zügigere Fertigstellung des Baues gegenüber konventionellen Bauweisen ermöglichte und zudem nach ökologischen Gesichtspunkten erfolgte, kam es jedoch zu Ausdünstungen verschiedener Einzelstoffe, die für sich betrachtet unter den bedenklichen Richtwerten lagen, in ihrer Gesamtheit jedoch zu einer Situation führten, die uns veranlassten, sich am 29. September d.J.an das Gesundheitsamt Saarlouis zu wenden. Das renommierte SGS Institut Fresenius hat im Auftrag des Gesundheitsamtes Saarlouis eine Kontrollmessung mit dem Ergebnis vorgenommen, dass die Ausdünstungen der verwendeten Materialien in ihrer Summe über den erlaubten Richtwerten lagen. Das Gesundheitsamt hat deshalb am 10. Oktober d.J. Maßnahmen zur Minimierung der Schadstoffemissionen angeordnet und zwar im Einzelnen:

Die Erstellung eines Aufheiz-Lüftungskonzeptes;

Die dauerhafte Aufheizung der Räume bis 30°Celsius;

Die Lüftung der Räume mittels Querlüftung in einem Abstand von 2 - 3 Stunden für 10 - 15 Minuten;

Die Erhöhung der Raumluftfeuchte mittels Raumluftbefeuchtern;

Eine Erneute Kontrollmessung durch das Institut Fresenius in der letzten Oktoberwoche;

Bis zum Ergebnis dieser Messung bleibt die Einrichtung geschlossen und die Kinder werden in der Krippe des Kinderlandes in Saarwellingen betreut.

Ich kann Ihnen nicht nur in meiner Funktion als Bürgermeister, sondern insbesondere als Familienvater versichern, dass die Gemeinde Wallerfangen in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Personen alle Hebel in Bewegung setzen wird, diese Einrichtung in einem für alle Personen, sowohl Erzieherinnen als auch letztendlich die zu betreuenden Kinder, in einem gesundheitlich völlig unbedenklichen Zustand bald wieder zu eröffnen. Ich werde Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, an dieser Stelle über den weiteren Verlauf informieren und hoffe, dass die sehr ärgerliche Situation möglichst schnell der Vergangenheit angehört.

Ihr Bürgermeister Günter Zahn

 

 
 
Copyright 2009 - 2018 Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH | Impressum | Datenschutz