Kinderland im Campus 1 • Alfred-Nobel-Allee 45 • 66793 Saarwellingen • 06838 5158510 | Elternbereich
Schriftgröße: AAA
Titelbilder

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag - Freitag

07.00 - 17.00 Uhr

Immer gut informiert

Vom Ei zum Frosch

Das Leben eines Frosches beginnt als winziges schwarzes Ei, und genau das konnten die Kinder der roten und orangenen Gruppe in den letzten Wochen beobachten.

Auf unserem Spaziergang am See vorbei haben wir eine tolle Entdeckung gemacht! Zwischen unzähligen Fröschen die sich im Schilf versteckt hatten, fanden wir auch eine Stelle mit ganz vielen Laichballen. Um den Kindern das Thema „Frosch“ näher zu bringen, haben wir kurzer Hand beschlossen unser Terrarium, welches wir ja schon öfter als  „zu Hause“ für Tiere benutzt haben, als einen kleinen Teich zu gestalten. Dazu haben wir uns einige Froscheier, sowie Teichwasser und etwas Ufer Gras mit in die Kita genommen. Gemeinsam mit den Kindern haben wir dieses mit dem Wasser und den Pflanzen gefüllt und die Froscheier hinein gelegt. Zu unserer Überraschung waren schon am nächsten Tag alle Kaulquappen geschlüpft! Mit großem Interesse  beobachteten unsere Kinder das Geschehen im Terrarium. Um den Kindern deutlich zu machen was genau jetzt mit den Eiern passiert ist bzw. wie die geschlüpften Kaulquappen sich jetzt weiter entwickeln, schauten wir uns sie genau an und gestalteten eine Ecke der roten Gruppe als Projektecke um. Dort konnten sich die Kinder jeder Zeit die Kaulquappen und auf den Bildern anschauen wie genau sich die Kaulquappen entwickeln. Natürlich muss man sich auch um seine „Haustiere“ kümmern, dies lernten die Kinder dadurch, dass wir ihnen frisches Wasser und Futter gaben. Durch unsere liebevolle Pflege, den vielen frischen Gurken, die unsere Kinder den Kaulquappen täglich gegeben haben, sind nach fünf Wochen gespanntem Warten, aus unseren Kaulquappen kleine Frösche geworden!

Gemeinsam schauen wir uns an, was sich an unseren Kaulquappen verändert hat.

„Das ist Mama Frösche und das ist Papa Frösche!“

Einige unserer Kinder sind so mutig, dass sie die kleinen Frösche sogar auf die Hand nehmen.

„Kitzeln!“

Trotz unserer Freude heißt es nun Abschied nehmen. Gemeinsam bringen wir unsere Frösche zurück zum See. Wir wünschen uns, dass sich die kleinen weiterhin gut entwickeln und zu großen Fröschen heran wachsen.

Es berichtet die Rote Gruppe

Vom Ei zum Frosch

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Copyright 2009 - 2018 Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH | Impressum | Datenschutz